Schulschwerpunkt Lebensmitteltechnologie

Im Schulschwerpunkt Lebensmitteltechnologie sind Produktmanagement, Qualitätssicherung, Lebensmittelsicherheit und geändertes Konsumverhalten wichtige Inhalte.

Der Bogen der Ausbildung spannt sich in diesem Schwerpunkt von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Vermarktung qualitativ hochwertiger Lebensmittel.

Die Ausbildung im Sensorik-Labor ist für eine berufliche Laufbahn im Lebensmittelbereich ein besonderes Highlight.

A. Pflichtgegenstände

    I II III IV V Summe
1. Religion  2 2 2 2 2 10
2. Gesellschaft und Recht:            
2.1 Geschichte und Politische Bildung, Recht    2 2 3   7
3. Sprache und Kommunikation:            
3.1 Deutsch  3 3 2 2 3 13
3.2 Englisch   3 3 2 2 2 12
4. Natur- und Formalwissenschaften:              
4.1 Angewandte Physik und Angewandte Chemie 5 3       8
4.2 Angewandte Biologie und Ökologie  4 3       7
4.3 Angewandte Mathematik 3 3 2 2 2 12
4.4 Angewandte Informatik 2         2
5. Landwirtschaft und Ernährung:            
5.1 Pflanzen- und Gartenbau      2 3 3 8
5.2 Nutztierhaltung      2 2 3 7
5.3 Biologische Landwirtschaft         2 2
5.4 Ernährung und Lebensmitteltechnologie   2 2 3 3 10
5.5 Lebensmittelverarbeitung 3 3 4     10
5.6 Mikrobiologie und Hygiene   2       2
5.7 Ländliche Entwicklung         2 2
5.8 Forschung und Innovation       1 1 2
5.9 Laboratorium   2 2     4
5.10 Landwirtschafts- und Gartenbaupraktikum 3 3 4     10
5.11 Sensorik       3   3
5.12 Lebensmitteltechnik und Produktentwicklung     2 2 2 6
6. Wirtschaft und Unternehmensführung, Personale und soziale Kompetenzen:            
6.1 Wirtschaftsgeographie und Globale Entwicklung, Volkswirtschaft       2 3 5
6.2 Betriebswirtschaft und Rechnungswesen   2 3 4 3 12
6.3 Projekt- und Qualitätsmanagement     2 2   4
6.4 Produktgestaltung und Betriebsorganisation  4 2       6
7. Bewegung und Sport  2 2 2 2   8

B. Alternative Pflichtgegenstände

    I II III IV V Summe
        2 2 2 6
  Zweite lebende Fremdsprache            
  Landwirtschaft und Ernährung -
Spezialgebiete 
           

Gesamtwochenstundenanzahl

    I II III IV V Summe
    34 37 37 37 33 178

C. Pflichtpraktikum

    Abschnitt I 4 Wochen zw. d. II. und III. Jahrgang
    Abschnitt II 14 Wochen zw. d. III. und IV. Jahrgang
    Abschnitt III 4 Wochen zw. d. IV. und V. Jahrgang
Veröffentlicht am 21.04.2017, HBLA Elmberg